Termine

Als iCal-Datei herunterladen
Monogamous Munch
Dienstag, 05. November 2019,  8:00pm - 11:59pm
Aufrufe : 965

- English version below

Das Thema für diesen Munch lautet Monogamie. Wer auch immer sich für kinky hält und gleichzeitig an monogamen Beziehungs-Dynamiken interessiert ist, ist herzlich eingeladen.

Dies gilt insbesondere für Paare, die bereits in einer verbindlichen, monogamen Beziehung leben, und das vielleicht schon seit Jahren, und die einen kinken Lebensstil praktizieren in Verbindung mit einem der vielfältigen Aspekte aus dem weiten Spektrum des BDSM, und die gerne Gleichgesinnte treffen möchten, um ihre Erfahrungen mit anderen zu teilen, um neue Freundschaften zu schließen und um bestehende Freundschaften zu pflegen.

Dieser Munch richtet sich auch an kinke, monogame Singles, die gerne andere kinke, monogame Singles treffen würden, um die Bedingungen und Strategien zu diskutieren, die es ermöglichen, innerhalb oder auch außerhalb der Szene kinke und gleichzeitig monogame Partner_Innen zu finden.

Das wichtigste Anliegen wäre also, die eigenen Sichtweisen zu erweitern, vielleicht sogar die eigenen Kenntnisse über monogame Beziehungs-Dynamiken zu vergrößern, und so neue Einsichten, neue Kontakte und neue Freundschaften zu gewinnen.

Die wichtigste Voraussetzung für eine Teilnahme wäre Respekt!
Respekt bedeutet insbesondere Akzeptanz für jedwede sexuelle Orientierung, für jedes Alter und für jedes Geschlecht sowie für was auch immer ein anwesendes Individuum als essentiell und bedeutsam für sein Selbst-Konzept ansieht.

Besonderer Respekt gilt jedweder bestehenden Beziehung unter den Anwesenden!
Ein unangemessen flirtives Verhalten gegenüber Anwesenden, die bereits Teil eines Paares sind, welches bei Partnern_Partnerinnen Ärgernis erregen könnte, ist nicht willkommen und wird nicht toleriert werden. Andererseits: Singles und Einhörner von jedwedem Geschlecht können sich gerne zusammentun, wenn sie sich voneinander angezogen fühlen - in diesen Fällen besteht keinerlei Einwand gegen flirtives Verhalten!

Hier eine kurze Liste möglicher Themen, die besprochen werden können:

  • Wie sieht die individuelle Version Deines Verständnisses von Monogamie aus, die Du für Dich selbst verwirklichen möchtest bzw. entwickelt hast?
  • Worin liegt der Nutzen vom Besuch lokaler Veranstaltungen, wenn Du keinerlei Bedarf hast, nach neuen Kink-Partnern Ausschau zu halten, weil Du glücklich bist mit Deiner bestehenden, monogamen Partnerschaft?
  • Wie ist die emotionale Situation einer Person, deren eigene, authentische Gefühle monogam sind, die sich jedoch in eine Person mit Poly-Lebensstil verliebt?
  • Wie kannst Du Deine monogame Beziehung frisch und prickelnd erhalten, wenn Du nicht automatisch mit neuen Impulsen durch neue Liebespartner_Innen versorgt wirst?
  • Wie können monogam empfindende Menschen einander auf den speziellen Kink-Veranstaltungen der lokalen BDSM-Community erkennen? In der kinken Szene scheint es manchmal viel leichter zu sein, Gefährten_Innen im Kink zu identifizieren als Gefährten_Innen in Monogamie.

Diese Liste ist nur als Anregung gedacht. Viele weitere Themen und Fragen mögen auftauchen.

Der erste Mono-Munch ist auf den ersten Dienstag Abend des Monats Oktober 2019 gelegt worden. Der jeweils erste Dienstag Abend des Monats wird auch der regelmäßig wiederkehrende Termin sein, wenn der Munch in Zukunft wiederholt wird.

Der Veranstaltungsort ist ein recht gut besuchtes Lokal in Kreuzberg, wobei die Montage und Dienstage dort etwas ruhiger sind. Es betreibt eine sehr gute Küche. Getränkepreise bewegen sich auf durchschnittlichem Niveau, Preise für Speisen etwas über dem Durchschnitt. Ihr guter Geschmack ist es wert.

Der Munch ist zweisprachig, also offen für Deutsch und Englisch.

-----------------------------

English version

This munch is dedicated to monogamy in combination with kink. Everybody, who regards themselves as kinky and at the same time is interested or experienced in monomagous relationship dynamics, is very welcome.

This includes specifically couples who already live within a commited monogamous relationship maybe even for years, practicing a kinky lifestile, connected with any aspekt of the wide spectrum of BDSM, who would like to meet likeminded folks and wish to share their experiences or make new friends.

This munch as well is for kinky monogamous singles who would like to meet other kinky monogamous singles and discuss the conditions and strategies how one can find a kinky monogamous partner within or without the local scene.

The main emphasis would be to broaden one's view, maybe even one's knowledge about monogamous relationship dynamics, and gain new insights, new contacts and new friends.

The main requirement would be repect!
This includes acceptance of any sexual orientation, age or gender and whatevere else an individual person regards as specifically important for their self-conception.

Specific respect towards any existing relationship would be fundamental!
Behavior of being unduly flirtatious towards others, who are already part of a couple, will not be appreciated and will not be tolerated. On the other hand: Singles and unicorns of any gender may associate with each other, if they feel attracted to do so - no objection towards flirtatious behavior in this case at all.

Here is a short selection of subjects which might be discussed:

  • What are the individual versions of monogamy which one can develop or has developed for themselves?
  • What are the benefits of attending local events, when you are not looking for new kink partners, because you are happy with your exclusive current lover?
  • What is the emotional situation for someone, who's authentic feelings are monogamous, but who falls in love with someone who practices a poly-lifestile?
  • How can you keep your monogamous relationship fresh and pulsating, when you are not automatically supplied with new impulses by new lovers?
  • How can monogamous people recognize each other on specific events of the kink commuity? In the kink scene it seems more easy to identify fellow campaigners of specialized kinks than fellow monogamists.

This list is just meant to be a stimulation. Many other subjects and questions might pop up.

This first Mono-Munch is scheduled on the first Tuesday evening of the month October 2019. The first Tuesday evening of the month will also be the regular date if the munch is repeated in future.

The venue is a quite popular place in Kreuzberg, although Mondays and Tuesdays are quieter. It runs a very tasty kitchen. Beverage prices are average, costs for food are a little bit above average, but by the better taste that seems justified and appropriate.

This munch is meant to be bilingual - English and German speaking is likewise welcome.

Ort TOMASA - Villa Kreuzberg, Kreuzbergstraße 62, 10965 Berlin (Next U-Bahn-Station U7-U6 Mehringdamm)
Cost: just pay for your drinks and food,
Dress code: casual - come as you like