Termine

Als iCal-Datei herunterladen
BDSM- Themenabend: BDSM und toxische Beziehungen
Donnerstag, 17. Oktober 2019,  8:00pm - 10:30pm
Diese Wiederholung ist eine Abweichung der Terminserie
Aufrufe : 221
Contact themenabend@(diese Domain)

BDSM und toxische Beziehungen

Miteinander in Beziehung zu treten ist ein menschliches Ur-Bedürfnis. In Beziehungen finden wir Nähe, Geborgenheit, Schutz, Vertrauen. Einige von uns nutzen BDSM, um diese Beziehungen noch weiter zu intensivieren.

Der Themenabend möchte sich nun jedoch vor allem den Schattenseiten von BDSM-Beziehungen widmen. Wie kann es sein, dass Beziehungen, die per se so viel Potenzial beinhalten, toxisch werden und uns schaden? Was passiert da mit uns, in uns und bei unseren Partnern? Wie kann man sich davor schützen, von einer toxischen BDSM-Beziehung vereinnahmt zu werden? Was sind die besonderen Gefährdungsmomente - gerade im BDSM-Kontext - die unsere Beziehungen schädlich werden lassen? Was können wir als Spielpartner, Paar, poly group usw. tun, um das Toxische möglichst aus unseren Beziehungen fernzuhalten? Beinhalten BDSM-Beziehungen grundsätzlich ein erhöhtes Risiko, Schaden anzurichten? Ist es vielleicht gerade im BDSM-Kontext wichtig, "Ja" zum Risiko zu sagen?
Diesen Fragestellungen wollen wir am 17.10.19 gemeinsam auf den Grund gehen und unsere Ansichten und Erfahrungen in geschütztem Rahmen austauschen.

Die Moderation an diesem Abend übernehmen Miriam_Aurora und Achim2000

Bitte achtet darauf, rechtzeitig einzutreffen. Die Themenabende haben eine sehr vertrauensvolle Atmosphäre, bei denen Teilnehmende häufig private und auch intime Erlebnisse und Gedanken miteinander teilen. Wir bitten deshalb auch darum, dass alles, das bei Themenabend besprochen wird, den Raum nicht verlässt. Wer zu spät kommt, stört diese vertrauensvolle Atmosphäre und verursacht bei den Teilnehmenden häufig ein Unwohlsein. Wer zu Beginn der Vorstellungsrunde nicht anwesend ist, kann daher an der Gesprächsrunde nicht mehr teilnehmen.

Ort Sonntagsclub, Greifenhagener Straße 28, 10437 Berlin
Kosten: Eintritt frei Dress Code: Alltagskleidung